Donnerstag, 19. März 2015

Das Stinkefinger-Video von Yanis Varoufakis ist gefälscht


Alle Welt spekuliert seit der Günter Jauch Sendung, ob der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis Deutschland tatsächlich den Stinkefinger gezeigt hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er es nicht getan hat und der Beweis ist auch gar nicht schwer zu erbringen:

Ich habe bislang kein Video auf YT gefunden, dass Yanis Varoufakis MIT Stinkefinger zeigt, das anno 2013 hochgeladen wurde. Denn das wäre dann (fast) der Beweis, dass er es gemacht hat.

Der Hintergrund: Die URL eines YT Videos wird beim Upload vergeben und wenn man den Videoinhalt austauschen will, muss man das alte Video löschen und neu hochladen. Es ist in absoluten Ausnahmefällen möglich und nur in enger Absprache mit einem sehr gutwilligen und einflußreichen YouTube-Mitarbeiter, ein Video auf einer bestehenden URL auszutauschen. Das macht YouTube praktisch nie. Aber das ist in diesem Fall ja nicht einmal passiert, so viel Aufwand hat man für die Fälschung gar nicht betrieben.

Das bedeutet: Jedes Video das Yanis Varoufakis zeigt und nicht wesentlich älter ist als die Sendung, ist sehr wahrscheinlich gefälscht. Selbst die Videos des Subersive Festivals (!) von ihm sind von 2015 (https://youtu.be/MEUWxNifJJ8?t=40m25s). Das ist absolut ungewöhnlich, da die Videos ja von 2013 sein müssten. Das legt nahe, dass die entweder vorher nicht online waren, oder das unverfängliche Original gelöscht wurde und die Fälschung für Jan Böhmermann und Neo Magazin Royale hochgeladen wurde. Das würde mich auch nicht wundern, denn der Name der Konferenz legt nahe, dass man für solche Ideen offen sein könnte.

Das angebliche "Beweisvideo" wurde am 12.02.2015 (!) hochgeladen:


 #varoufake #jauchgate

Nachtrag: Abgesehen davon war es journalistisch absolut fahrlässig, das Video so aus dem Kontext zu reißen. Aber das ist ein anderes Thema. Ich wollte nur mal eben helfen klar zu machen, dass es eine Fälschung ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen